Österreichs größtes Eisenbahn- und Bergbaumuseum

Erleben Sie in unserem „Oberösterreichischen Eisenbahn- und Bergbaumuseum“ auf 25.000 m² Ausstellungsfläche mehr als hundert Schienenfahrzeuge - Dampf-, Diesel- und Elektroloks, aber auch Personen- und Güterwagen, Kräne, Gleisbaumaschinen, Draisinen und vieles mehr. Der „Lokpark Ampflwang“ ist zugleich der „Heimatbahnhof“ des Normalspurbereichs der ÖGEG. Hier werden unsere Lokomotiven und Waggons gewartet, repariert und restauriert. Deshalb gibt es auch immer etwas zu sehen, und ein Besuch ist nie langweilig. Aufgrund der Lage im Hausruckwald, der Jahrhunderte lang vom Braunkohlenbergbau geprägt wurde, liegt der Schwerpunkt unserer Sammlung natürlich auf der engen geschichtlichen Verflechtung von Eisenbahn und Bergbau. Schließlich wurden die ersten Wagen, die auf Schienen rollten, in Bergwerken eingesetzt, und ohne die Förderung der Kohle gäbe es keine Dampflokomotiven. Kommen Sie und lassen Sie sich von der Welt des „Schwarzen Goldes“ und der „Stählernen Rösser“ faszinieren.

INFORMATIONEN

Hier finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten, Eintrittspreise sowie einen Anfahrtsplan mit Beschreibung..

 

Mehr lesen...


FAHRZEUGSAMMLUNG

Mehr als 100 Schienenfahrzeuge finden Sie im Lokpark Ampflwang. Eine Auswahl davon ist auf diesen Seiten beschrieben.

 

Mehr lesen...


MUSEUMSBEREICHE

Einen Überblick, was es wo im weitläufigen Areal des Lokparks Ampflwang zu sehen gibt, und einen Museumsplan finden Sie hier.

 

Mehr lesen...



Download
Lokparkfolder 2017 als PDF zum Download
Programm_Normalspur_2017_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB